Dienstag 23. Oktober 2018
Kultur und Sprache

KONTAKT

Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung

Abteilung II/13
Schreyvogelgasse 2/3. Stock
1010 Wien

E-Mail: office(at)kulturundsprache.at

Tel: +43 /1 /53120-0

Wien vernetzt

 

Das Web 2.0 steht für die zweite Generation des Internets, in dem die NutzerInnen interaktiv in die Netzwelt eingreifen können. Am populärsten sind hier soziale Dienste wie Facebook und Twitter oder Plattformen wie YouTube und Flickr. Auch aus dem Sprachunterricht sind moderne Technologien kaum mehr wegzudenken, eröffnen sie doch auf relativ unkomplizierte Weise authentische Kommunikationsmöglichkeiten quer über den Erdball. Und die vernetzte Jugend kommuniziert mehr als jemals zuvor, daher sind deren Werkzeuge, deren Formen des Kommunizierens als Teil des Unterrichts und insbesondere des Sprachunterrichts einzubeziehen.

Neben der Beschaffung von topaktueller Information zu landeskundlichen Hintergründen eröffnet der internetgestützte Unterricht zugleich enorme Möglichkeiten für verstärkte Individualisierung: Er macht Lernende räumlich und zeitlich wenigstens teilweise unabhängig vom klassischen Präsenzunterricht und erleichtert somit selbstbestimmtes,

autonomes Lernen.

Die Bundeshauptstadt Wien bildet den geografischen Raum, in dem sich landeskundliches Lernen „vor Ort“ in Form von Vorträgen, Workshops und Recherchen zur Stadt und deren BewohnerInnen mit methodisch-didaktischen Fragestellungen verknüpft. Somit vernetzt Wien als Seminarort in mehrfacher Hinsicht: Die SeminarteilnehmerInnen vernetzen sich untereinander, mit dem Ziel der Initiierung

weiterführender Projekte nach dem Seminar, und lernen Communities von SprachlehrerInnen in und außerhalb von Wien kennen.

 

 

Inhalte

  • Wien als Ort der Begegnung
  • Aktuelle Themen zur österreichischen Landeskunde
  • Stadtteilrecherchen
  • Einführung ins Web 2.0 und in das Online-Learning: Soziale Medien, Online-Dienste, Blogging und Applikationen
  • Blended Learning: Sprachenlernen in Präsenz- und Online-Phasen
  • Literatur im Netz und Literatur selbst gemacht: gemeinsam Schreiben im Internet
  • Heute schon „geliked“ und „getwittert“?: zur Sprache in SMS, Facebook und Twitter
  • Projekt: Ein Audioguide für Wien selbst gemacht
  • Vernetzungsprojekte
  • Internet nicht um jeden Preis: die Grenzen des Web 2.0
  • Materialien zur österreichischen Landeskunde

 

 

Termin: 15. – 28. Juli 2013

 

Anmeldeschluss: 15. April 2013

 

Veranstaltungsort: Wien

 

Organisation: Andrea Stangl (andrea.stangl@kulturundsprache.at)

 

Preis: Euro 1.290,–

Membersarea

Seminarprogramm 2019

Anmeldung ab 29. Okober

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ÖSTERREICH QUIZ

Ausgabe 2018

                 

 

Ab sofort wieder im
Webshop erhältlich!

 

        

 
http://www.kulturundsprache.at/