Freitag 19. Januar 2018
Kultur und Sprache

DaF-Unterricht und österreichische Landeskunde: Kreativ, jung und vielfältig!

 

DeutschlehrerInnen in aller Welt benötigen im Unterrichtsalltag ein reiches Methodenrepertoire und die Fähigkeit, es zum Nutzen ihrer LernerInnen bestmöglich in die Praxis umzusetzen. Vielfältige und kreative Zugänge zur Sprache und zur Landeskunde stellen zudem immer auch einen wichtigen Motivationsfaktor für die LernerInnen dar. Das Ziel des Seminars besteht deshalb darin, praxiserprobte Konzepte und Ideen zu vermitteln, die es Ihnen ermöglichen, den Unterricht abwechslungsreicher und produktiver zu gestalten. Die Schwerpunkte des Seminars liegen auf der Erschließung von neuen Wegen im Bereich „Methodik/Didaktik des DaF-Unterrichts“ unter besonderer Berücksichtigung der Zielgruppe von jungen DeutschlernerInnen sowie auf der Erweiterung Ihrer Kompetenzen auf dem Gebiet der österreichischen Landeskunde.

Kreativ werden die gemeinsamen Workshops zur Methodik und Didaktik des DaF-Unterrichts gestaltet. Die im Seminar praxisorientiert vermittelten Inhalte in den Bereichen Grammatikvermittlung, Training der Fertigkeiten, Literatur im DaF-Unterricht u.a., haben das Ziel, Ihnen viele neue Anregungen für einen zeitgemäßen Deutschunterricht zu vermitteln.

Junge DeutschlernerInnen und ihre Interessen und Bedürfnisse stehen im Mittelpunkt von Workshops, die Ihnen speziell auf diese Zielgruppe ausgerichtete Unterrichtsthemen

und Methoden vermitteln sollen. Die Arbeit mit Comics wird dabei ebenso ein Thema sein wie der lernerInnenorientierte und produktive Einsatz von Musik (Rap) und Film im Unterricht.

Vielfältig wird im Seminar die österreichische Landeskunde behandelt. Einerseits sollen Sie Workshops mit Unterrichtsmaterialien zur österreichischen Landeskunde motivieren, Österreich in Ihrem persönlichen Arbeitsumfeld stärker zu verankern. Andererseits sind Sie dazu eingeladen, selbst einen Blick hinter die rot-weiß-rote Kulisse zu werfen und österreichischen Besonderheiten auf die Spur zu kommen: Die Seminarorte Wien und Raach am Hochgebirge bieten Ihnen die besten Voraussetzungen dafür, Österreich von seiner urban-künstlerischen und gebirgigidyllischen Seite kennen zu lernen.

 

 

Inhalte

  • Arbeit mit Film und Musik im Unterricht
  • Comics im DaF-Unterricht
  • Grammatikvermittlung kreativ
  • Produktions- und landeskundeorientierter Literaturunterricht
  • Dramapädagogik
  • Sprechen und Sprachspiele im DaF-Unterricht
  • Kulturelle und historische Identitäten Österreichs
  • Aktuelle Unterrichtsmaterialien zur österreichischen Landeskunde

 

 

Termin: 19. – 31. August 2013

 

Anmeldeschluss: 13. Mai 2012

 

Veranstaltungsorte: Wien und Raach am Hochgebirge

 

Organisation: Clemens Tonsern (clemens.tonsern@kulturundsprache.at)

 

Preis: Euro 1.320,–

Membersarea

Bitte beachten sie folgende Fristen:

Bewerbung für ein Stipendium des BMBWF: 26.01.2018
Bewerbung für ein Erasmus+-Stipendium: 1.2.2018

 

 

Katalog 2018

 

Neu!!

"Frauen in Österreich"

Unser Landeskundeband Nr. 12 ist erschienen und ab sofort im Webshop erhältlich!

http://www.kulturundsprache.at/