Freitag 19. Januar 2018
Kultur und Sprache

Österreich: Grenzüberschreitende Biografien

Österreich ist ein kleines Land. Wo immer Sie sich da gerade aufhalten, ist die nächste Grenze nie besonders weit entfernt. Dieses Seminar führt Sie, geografisch gesehen, zuerst in den Südosten des Landes: Schloss Seggau nahe Leibnitz liegt im südsteirischen „Weinland“, einer Grenzregion zu Slowenien. Das Seminar bietet Ihnen unterschiedliche Wege an, diesen Grenzraum näher zu erforschen, Einblicke zu erhalten, wie sich nachbarschaftliches Zusammenleben hier gestaltet, wie die Grenzregion individuelle Lebenswege und Familiengeschichten geprägt hat und auch heute prägt. Sie werden selbst die Grenze überschreiten und Einblick in

das Leben „jenseits“ dieser heute „grünen“ Grenze bekommen. Aus dem ländlichen südsteirischen Umfeld führt Sie das Seminar dann weiter nach Wien, eine „kleine“ Metropole Europas mit hoher Lebensqualität im internationalen Vergleich und Bundeshauptstadt Österreichs. Wien ist überschaubar und vielfältig, städtisch und naturnah, traditionell und modern und jedenfalls: ein multikulturelles Forschungsfeld, ideal zur Erkundung grenzüberschreitender Lebensräume und Biografien.

 

Der theaterpädagogische Schwerpunkt im Seminar gibt Ihnen – neben anderen erfahrungsorientierten Lernangeboten – die Gelegenheit, eigene „persönliche“ Grenzen zu erweitern und unkonventionelle sprachendidaktische Zugänge gemeinsam mit anderen zu erproben. Begleitend unterstützt Sie die didaktische Reflexion dabei, eigene Erfahrungen und Erlebnisse für Ihre Unterrichtsarbeit fruchtbar zu

machen und in Ihre Tätigkeitsfelder zu integrieren.

 

 

Inhalte

Theaterpädagogische Arbeit:

  • Wahrnehmung und Konzentration schulen, gruppendynamische Übungen, Spiele und Übungen für den Unterricht, Atem- und Stimmtraining, Gestaltung und Interpretation von Texten, Geschichten erzählen, Songwriting und Musik, Improvisationstheater/Theatersport, Abschlusspräsentation erarbeiteter Szenen u.v.m.
     

Methodik/Didaktik des DaF-Unterrichts:

  • Musik, Malerei, Literatur und Film im DaF-Unterricht
  • Österreich Malerisch: vom Bild zum Text
  • Alltagslandeskunde (Leben im Grenzraum Südsteiermark/ in der Bundeshauptstadt)
  • Nachbarland Slowenien
  • Österreich aktuell

 

Termin: 23. Juni – 5. Juli 2014

 

Anmeldeschluss: 31. März 2014

 

Veranstaltungsort: Leibnitz und Wien

 

Organisation: Dagmar Gilly (dagmar.gilly@kulturundsprache.at)

 

Preis: Euro 1.470,–

Membersarea

Bitte beachten sie folgende Fristen:

Bewerbung für ein Stipendium des BMBWF: 26.01.2018
Bewerbung für ein Erasmus+-Stipendium: 1.2.2018

 

 

Katalog 2018

 

Neu!!

"Frauen in Österreich"

Unser Landeskundeband Nr. 12 ist erschienen und ab sofort im Webshop erhältlich!

http://www.kulturundsprache.at/