Donnerstag 26. April 2018
Kultur und Sprache

Digitale und analoge Lernwelten erschließen

Die digitalen Medien und sozialen Netzwerke sind aus dem Leben von vielen Lernenden kaum mehr wegzudenken. Entsprechend wichtig ist es für den modernen Fremdsprachunterricht, diese Medien aufzugreifen und für einen lernerInnenzentrierten Unterricht einzusetzen.

Ein Ziel dieses Seminars ist es deshalb, diese digitalen Welten für den eigenen Unterricht zu erschließen. Im Zentrum stehen dabei verschiedene Möglichkeiten der Arbeit mit digitalen Werkzeugen und Internetressourcen sowie die Entwicklung und Erprobung praktischer Übungsbeispiele.

Neben der Arbeit mit digitalen Werkzeugen im Seminarraum werden Sie auch die Möglichkeit haben, die „analoge“ Welt außerhalb der Kursräumlichkeiten zu entdecken. Im Sinne der „erlebten Landeskunde“ werden Sie im Rahmen von Rechercheprojekten und Exkursionen die beiden Seminarorte Wien und Tainach/Tinje selbstständig entdecken. Darüber hinaus werden Sie in Kooperation mit anderen TeilnehmerInnen die analogen Lernwelten anhand unterschiedlicher internetbasierter Präsentationsformen mit der digitalen Lernwelt verknüpfen.

Das Seminar gibt Ihnen die Gelegenheit, zwei ganz unterschiedliche

Lebensräume Österreichs kennen zu lernen.

Ausgangspunkt ist die Bundeshauptstadt Wien, wo Sie die erste Woche verbringen und Österreich von seiner urbanen Seite entdecken. Die zweite Seminarwoche führt Sie dann nach Tainach/Tinje in Kärnten, in das zweisprachige Gebiet (deutsch/slowenisch) des südlichsten österreichischen Bundeslandes. Einen Tag verbringen Sie im nahe gelegenen Klagenfurt, der am Wörthersee liegenden Landeshauptstadt Kärntens.

Das Seminar lädt Sie darüber hinaus ein, zu den genannten Themenschwerpunkten mit KollegInnen aus aller Welt in Diskussion zu treten, Erfahrungen auszutauschen und gemeinsame zukünftige Projekte zu starten.

 

 

Inhalte

  • Digitale Medienangebote nutzen und mitgestalten
  • Audio- und Videotools
  • Kommunikation und soziale Netzwerke
  • Digitale Präsentationswerkzeuge
  • Literatur und schriftliche Kommunikation im Netz
  • Kulturelle Identitäten Österreichs
  • Gruppendynamische Methoden für den Fremdsprachunterricht
  • Aktuelle Unterrichtsmaterialien zur österreichischen Landeskunde

 

 

Termin: 10. bis 23. August 2014

 

Anmeldeschluss: 10. Mai 2014

 

Veranstaltungsort: Wien und Tainach/Tinje

 

Organisation:

Brigitte Stückler-Sturm (brigitte.stueckler-sturm@kulturundsprache.at)

Denis Weger (denis.weger@kulturundsprache.at)

 

Preis: Euro 1.380,–

Membersarea

 

 

Katalog 2018

 

Neu!!

"Frauen in Österreich"

Unser Landeskundeband Nr. 12 ist erschienen und ab sofort im Webshop erhältlich!

http://www.kulturundsprache.at/