Freitag 19. Januar 2018
Kultur und Sprache

Bewegung in den Unterricht

Lernen und Lehren brauchen Bewegung. Der Zusammenhang zwischen Lernerfolg und Bewegung beim Lernen wurde wissenschaftlich mehrfach nachgewiesen. Doch Bewegung ist nicht nur für die LernerInnen von Bedeutung, sondern auch für die Lehrenden. In Bewegung zu bleiben, um bei den LernerInnen etwas zu bewegen, bedeutet für Lehrende auch, gegenüber verschiedenen Ansätzen im Bereich der Methodik/Didaktik des DaF-Unterrichts aufgeschlossen zu sein und in der eigenen Unterrichtspraxis Neues auszuprobieren. In diesem Sinn soll im Seminar unter drei Aspekten zu mehr Bewegung im Unterricht angeregt werden.

 

„Lernen braucht Bewegung!“ ist der Leitgedanke für die gemeinsamen Workshops im Bereich der Methodik/Didaktik des DaF-Unterrichts. Dabei werden nicht nur praxiserprobte handlungs- und produktionsorientierte Arbeitsformen für verschiedene Unterrichtsbereiche vermittelt, sondern auch methodisch-didaktische Bewegungen der letzten Jahre berücksichtigt: Das Lernen mit neuen Medien ist ebenso ein wichtiges Thema wie jenes mit bewegten Bildern (Film).

 

„Mit Landeskunde bewegen!“ ist das Ziel der Vermittlung landeskundlicher Inhalte. Im Seminar werden Workshops zur Landeskunde(vermittlung) aus interkultureller und kulturwissenschaftlicher Perspektive angeboten, die zunächst den Lehrenden und sodann auch den LernerInnen vielfältige Zugänge zur österreichischen Landeskunde eröffnen sollen. Das Thema Sport und Bewegung in Österreich kommt dabei ebenso zur Sprache wie aktuelle Themen zu Österreich und deren Bearbeitung im DaF-Unterricht.

 

„Österreich in und mit Bewegung erleben“ ist das Motto der gemeinsamen Veranstaltungen, Projektarbeiten und Aktivitäten im Bereich der erlebten Landeskunde. In diesem Sinn sind die TeilnehmerInnen während der gesamten Seminardauer dazu eingeladen, sich selbst durch österreichische Lebenswelten zu bewegen. Der erste Seminarort, die Kärntner Landeshauptstadt Klagenfurt am Wörthersee, ist in Österreich im Sommer als Urlaubsort sehr beliebt und bietet die besten Voraussetzungen für gemeinsame und individuelle Erkundungsfahrten auf dem Fahrrad. Der zweite Seminarort, Saalbach/Hinterglemm, ist ein bekannter Tourismusort in den Kitzbüheler Alpen, der dazu einlädt, sich durch die österreichische Bergwelt zu bewegen.

 

 

Inhalte

  • Handlungs- und produktionsorientierte Arbeitsformen im DaF-Unterricht
  • Theaterpädagogische Übungen im DaF-Unterricht
  • Mit Bildern und Melodien bewegen: Film und Musik im DaF-Unterricht
  • Neue Medien im DaF-Unterricht
  • Grammatikvermittlung in und mit Bewegung
  • Kulturelles und interkulturelles Lernen
  • Das Sportland Österreich
  • Unterrichtsmaterialien zur österreichischen Landeskunde
Membersarea

Bitte beachten sie folgende Fristen:

Bewerbung für ein Stipendium des BMBWF: 26.01.2018
Bewerbung für ein Erasmus+-Stipendium: 1.2.2018

 

 

Katalog 2018

 

Neu!!

"Frauen in Österreich"

Unser Landeskundeband Nr. 12 ist erschienen und ab sofort im Webshop erhältlich!

http://www.kulturundsprache.at/