Freitag 19. Januar 2018
Kultur und Sprache

Österreich im KonTEXT

Die Genzen meiner Sprache bedauten die Grenzen meiner Welt.

Ludwig Wittgenstein

 

 

Mit dem Erlernen einer neuen Sprache eröffnet sich uns eine neue Welt. Wir lernen unsere Gedanken und Bedürfnisse in einer neuen Sprache auszudrücken, aber auch in ungewohnten Situationen zu handeln und unterschiedliche Weltanschauungen zu verstehen.

Als Sprachlehrerinnen und Sprachlehrer vermitteln wir nicht nur ein sprachliches System, sondern auch kulturelle Perspektiven, die durch die Sprache zum Ausdruck gebracht werden. Um Sprache in ihrem Kontext verstehen zu können, brauchen unsere Lernenden daher linguistisches genauso wie historisches und sozio-kulturelles Wissen.

In diesem Seminar erhalten Sie in praxisorientierten Workshops und Fachvorträgen Einblick in die Vielschichtigkeit der österreichischen Kultur und das österreichische Deutsch sowie zahlreiche methodisch-didaktische Anregungen für Ihren eigenen Unterricht. Ein großer Schwerpunkt des Seminars liegt darauf, wie Sie unterschiedliche Texte zum Sprachen- UND Kulturlernen mit Ihren eigenen Lernenden einsetzen können.


Im Sprachunterricht dominiert bei der Arbeit mit Texten traditionellerweise das gedruckte Wort. Demgegenüber steht die Mediennutzung unserer Lernenden, die stark multimodal und von digitalen Medien geprägt ist. Um diese Lücke zu schließen, wird ein Fokus unseres Seminars auf dem Einsatz unterschiedlichster Medien liegen. Sie werden neue Anregungen bekommen, wie Sie Literatur, Film, Videos, Bilder, digitale und analoge Medien in Ihrem Unterricht einsetzen können und wie Sie mit diesen nicht nur Lesen, Hören und Hör-Seh-Verstehen, sondern auch Sprechen und Schreiben eingebettet in bedeutungsvollen kulturellen Kontexten fördern können. Sie erhalten Tipps für landeskundliche Projekte im DaF-Unterricht sowie praktische Unterrichtsvorschläge für den Unterricht mit AnfängerInnen bis hin zu fortgeschrittenen Lernenden.

Im Seminarort Wien haben Sie überdies die Möglichkeit, anhand von Rechercheprojekten in Form „erlebter Landeskunde“ Österreichs Hauptstadt selbst von einer neuen Seite zu entdecken und gemeinsam mit Ihren KollegInnen aus aller Welt viel Neues über die österreichische Identität, Kulturgeschichte, Erinnerungsorte, Sprache und Sprachvermittlung zu lernen..

 

 

Inhalte

  • Literacy und Multiliteracies im DaF-Unterricht
  • Kulturgeschichte Österreichs
  • Einsatz von digitalen Videos in der Rezeption und Produktion
  • Österreichischer Film im DaF-Unterricht
  • Österreichisches Deutsch
  • Österreichische Medienlandschaft
  • Österreichische Literatur im DaF-Unterricht
  • Landeskundliche Projekte und landeskundliche Materialien zu Österreich

 

Membersarea

Bitte beachten sie folgende Fristen:

Bewerbung für ein Stipendium des BMBWF: 26.01.2018
Bewerbung für ein Erasmus+-Stipendium: 1.2.2018

 

 

Katalog 2018

 

Neu!!

"Frauen in Österreich"

Unser Landeskundeband Nr. 12 ist erschienen und ab sofort im Webshop erhältlich!

http://www.kulturundsprache.at/