Dienstag 23. Oktober 2018
Kultur und Sprache

KONTAKT

Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung

Abteilung II/13
Schreyvogelgasse 2/3. Stock
1010 Wien

E-Mail: office(at)kulturundsprache.at

Tel: +43 /1 /53120-0

Erlebte Worte, erlesene Orte.

Österreichische Literatur mit allen Sinnen.



Vor mehr als 15 Jahren bemerkte der große österreichische Literaturwissenschaftler Wendelin Schmidt-Dengler in einem Beitrag zu Österreichs Zukunft in Europa: „Während den Österreichern Besonderheit im Bereich der Musik und Malerei […] attestiert wird, wird die österreichische Literatur gerne der deutschen zugeschlagen. Die Literatur aus Österreich ist gewiß zum überwiegenden Teil in deutscher Sprache abgefaßt, aber sie gehorcht auf Grund der historischen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen ganz anderen Gesetzen, auch im Bereich der reinen Form und des Inhalts.“

 

Was hat es also mit dem literarischen Schaffen in Österreich auf sich? Welche Autorinnen und Autoren stehen stellvertretend für das Land, welche Bandbreite an Texten hat es zu bieten und wie lässt sich eine Brücke für den Einsatz im eigenen Sprachunterricht schlagen?

 

Die gemeinsame literarische Spurensuche wird Sie in die steirische Landeshauptstadt Graz und in das im malerischen Salzkammergut gelegene Steinbach am Attersee führen. Das urban-lebendige Ambiente von Graz kontrastiert eindrucksvoll mit der malerischen Gegend rund um den Attersee – eine Landschaft, die im Lauf der Geschichte viele berühmte Künstlerinnen und Künstler inspiriert hat.

 

Graz und Steinbach am Attersee sind und werden im doppeldeutigen Sinn ‚er-lesen’: Einerseits geben Stadtrundgänge und Rechercheprojekte vor Ort die Möglichkeit, die Seminarorte in ihrer Besonderheit als einzigartig-erlesene Orte kennenzulernen, andererseits wird in Workshops, Vorträgen und Lesungen Literatur in all ihren Facetten fühlbar gemacht. Die Erkundung mit allen Sinnen wird sich hierbei nicht nur auf Lesen und Hören beschränken, sondern selbstständig-kreatives Arbeiten mit österreichischen Texten mit einbeziehen.

 

Sie bekommen dabei einen Überblick über das österreichische Literaturschaffen und Einblick in unterschiedliche Genres. Im Rahmen einer Schreibwerkstatt werden Sie selbst produktiv und können bei einem Krimi-Workshop die österreichische Kriminalliteratur entdecken. Bei Autorenlesungen bekommen Sie die Möglichkeit, die Kunstschaffenden hinter den Texten zu erleben.

 

Weitere Beiträge, wie z.B. die Umsetzung literarischer Texte im Medium Film oder der wechselseitige Einfluss von Essen und Literatur, erweitern das literaturbezogene Spektrum. Im Hinblick auf Ihre Berufspraxis werden Sie ebenso landeskundliche Informationen, Materialien für den Einsatz in Ihrem Unterricht sowie methodisch-didaktische Anregungen erhalten, die im gesamten Seminar einen wichtigen Platz einnehmen.

 

 

 Inhalte

  • Aktuelle Tendenzen der österreichischen Literaturszene
  • Kinder- und Jugendliteratur: Materialien für den DaF-Unterricht
  • Literarischer Stadtspaziergang und Autorenlesung
  • Literatur und Film: Verfilmungen österreichischer Texte
  • Kreativer Umgang mit literarischen Texten im Unterricht (Schreibwerkstatt, Krimi-Workshop…)
  • Das österreichische Deutsch
  • Literarische Kulinarik – kulinarische Literatur
  • Themenbezogene Exkursion



Veranstaltungsort(e)

Datum: 05.07.2015 - 17.07.2015
Anmeldeschluss: 05.05.2015
Seminarpreis gesamt: € 1450.-
Organisation: Lukas Mayrhofer lukas.mayrhofer@kulturundsprache.at
Anmeldefrist: 31.10.2014 - 05.05.2015
Membersarea

Seminarprogramm 2019

Anmeldung ab 29. Okober

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ÖSTERREICH QUIZ

Ausgabe 2018

                 

 

Ab sofort wieder im
Webshop erhältlich!

 

        

 
http://www.kulturundsprache.at/