Dienstag 23. Oktober 2018
Kultur und Sprache

KONTAKT

Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung

Abteilung II/13
Schreyvogelgasse 2/3. Stock
1010 Wien

E-Mail: office(at)kulturundsprache.at

Tel: +43 /1 /53120-0

Mitmachen. Mitreden.

Partizipatorische Landeskunde für die Unterrichtspraxis



Wie kann ich den Landeskundeunterricht für meine Zielgruppe so gestalten, dass meine LernerInnen mehr lernen als Fakten über das Zielsprachenland und dessen kulturelle Besonderheiten? Auf welche Weise kann man Aufgaben zum landeskundlichen Lernen lernerInnenorientiert gestalten? Welche Unterrichtstechniken eignen sich für einen zeitgemäßen Landeskundeunterricht, der sich nicht nur auf interkulturelle Vergleiche beschränkt?


Diese und ähnliche Fragen stehen als Leitgedanken im Mittelpunkt des Seminars „Mitmachen. Mitreden".


Zum „Mitmachen" werden Sie in Workshops zu verschiedenen Themenbereichen des landeskundlichen Lernens eingeladen. Im Vordergrund stehen dabei Unterrichtstechniken und Themen, die über die mittlerweile altbekannte „interkulturelle Landeskunde" hinausgehen. Das Ziel ist, Aufgabentypologien kennenzulernen, die diskursiv bzw. kulturwissenschaftlich orientiert sind und den LernerInnen die Möglichkeit geben, an aktuellen Diskursen in Österreich zu partizipieren. „Mitmachen" bedeutet im Seminar auch, dass Sie vor Ort selbst landeskundliche Materialien gestalten, die Sie danach in Ihrem Unterricht einsetzen können. Der Schwerpunkt liegt auch hierbei auf Aufgaben, die Ihre LernerInnen im Sinne der Bedeutungsproduktion und Handlungsorientierung dazu motivieren, selbst aktiv zu werden.

 

Dafür, dass Sie „mitreden" können, wenn es um aktuelle Tendenzen in der Landeskundedidaktik und um ausgesuchte Themen zu Österreich geht, sorgen einerseits Workshops und Vorträge sowie andererseits eigenständige Projektrecherchen an unseren beiden Seminarorten. Anregungen dazu, wie Sie Ihre LernerInnen im Unterricht dazu motivieren können, mehr und öfter zu sprechen, werden in Workshops vermittelt, welche das landeskundliche Fachprogramm abrunden.


Mitmachen und mitreden werden Sie in der zweitgrößten österreichischen Stadt Graz, die im Jahr 2003 Kulturhauptstadt Europas war und in Österreich für ihr reichhaltiges Kulturleben bekannt ist. Als markanten Kontrast zum urbanen Österreich verbringen Sie sodann auch Zeit in Raach am Hochgebirge, das – nomen est omen – auf mehr als 800 Metern Seehöhe in den Bergen liegt.


Inhalte

  • Unterrichtstechniken der diskursiven Landeskunde
  • Sprachen, Identitäten und Kulturen in Österreich
  • Erinnerungsorte im Landeskundeunterricht
  • Erstellung von Landeskundematerialien mit unterschiedlichen Schwerpunkten
  • Österreichisches Deutsch, Plurizentrik und DACH-Prinzip
  • Handlungs- und produktionsorientierte Arbeitsformen im DaF-Unterricht



Veranstaltungsort(e)

Datum: 10.08.2018 - 19.08.2018
Anmeldeschluss: 10.05.2018
Seminarpreis gesamt: € 1250.-
Organisation: Clemens Tonsern clemens.tonsern@kulturundsprache.at
Anmeldefrist: 30.10.2017 - 10.05.2018
Membersarea

Seminarprogramm 2019

Anmeldung ab 29. Okober

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ÖSTERREICH QUIZ

Ausgabe 2018

                 

 

Ab sofort wieder im
Webshop erhältlich!

 

        

 
http://www.kulturundsprache.at/